Restauration Cadillac Eldorado Convertible Bj. 1973, Motor V8,  500 cui

Restaurationsbeginn Dezember 2008: geschätzte Fertigstellung 2015
Nach ca. 1 Jahr nur Zerlegen und Dokumentieren, konnte mit der Aufarbeitung der Teile begonnen werden. Der Zustand des Cadillac war etwa Note 5. Da der Rahmen und die Karosse  von Rost zu 90% verschont war, wurde eine Restauration beschlossen.

Cadillac_002_Kopie.JPG (135016 Byte)

 

Das Zerlegen war schwieriger als angenommen. Viele Bauteile waren mit den Schrauben zusammengerostet. Man brauchte viel Geduld und Gefühl und der Beschluss zur Restauration schwand von Tag zu Tag.
Cabrioverdeck_012_Kopie.JPG (59388 Byte)

Cabrioverdeck_011_Kopie.JPG (59874 Byte)

Alle Teile die abgebaut waren, wurden zum Strahlen gebracht und das Meiste anschließend beschichtet. Die Innenverkleidungen an den Türen, die Ledersitze, der Teppich, Armaturen, Kabelbäume, Scheiben, Cabrioverdeck, also das komplette Interieur flog raus und wurde erst mal eingelagert. Übrig blieb nur die Karosse und der Rahmen.  

elektrik_019.jpg (135189 Byte)elektrik_027.jpg (120365 Byte)

neue Bilder 011 Kopie.JPG (99446 Byte)

Karosse 004 Kopie.JPG (209277 Byte)

Karosse 006 Kopie.JPG (88976 Byte)

Jetzt kam die Stunde der Wahrheit. Wie viel Rost hat die Karosse wirklich? Ist der Rahmen doch so gut wie beim ersten Augenschein? An der Karosse musste lediglich im Fußraum ein wenig Lochfraß beseitigt werden und die Kofferraumrinne aufgeschweißt werden. Aus dem Rahmen holte ich einen 10L Eimer voll mit Dreck und Mäuseresten, sowie deren verbrauchte Vorratskammer. Der Rahmen musste nirgends geschweißt werden und war einfach im sehr guten Zustand. Die Karosseriegummis waren halt defekt, Benzinleitungen ohne Beschädigung, Drehstabfederung ohne Mängel. Jetzt nahm die Restauration endlich eine Wende ein. Der Rost musste runter.  Dank Sandstrahlen ein Kinderspiel.

Cadillac.zusammenbau 011 Kopie.JPG (84420 Byte)

Cadillac.zusammenbau 004 Kopie.JPG (90913 Byte)

Cadillac.zusammenbau 019 Kopie.JPG (104244 Byte)
Nach dem Strahlen wurde der blanke Rahmen mit POR 15 behandelt und in schwarz glanz lackiert. Alle Leitungen  neu gemacht, alle Lager der Naben und Aufhängung hinten und vorne erneuert, Bremse hinten und vorne erneuert, Drehstabfederung ausgebaut, gereinigt und im neuem abgeschmierten und vorher lackierten Zustand wieder eingebaut. Neue Stoßdämpfer hinten ( Hi Jacker) und vorne (Standard) verbaut. Zum Schluss noch den kompletten Rahmen mit Unterbodenschutz eingestrichen und 4 Kg Mike Sanders Rostschutz innen im Rahmen mit 360° Düse bei 60° C aufgetragen.

Karosse 017 Kopie.JPG (57416 Byte)

Karosse 016 Kopie.JPG (57581 Byte)

Karosse 011 Kopie.JPG (54705 Byte)

Nach dem Strahlen wurde die Karosse erst einmal an den genannten Punkten geschweißt, gezinnt und gespachtelt. Anschließend wurde diese komplett mit einer 2K Epoxy-Grundierung lackiert. Unterboden, Kofferraum, Innenraum, Spritzwand, Kotflügel innen und Türen Innen wurden mit Sikaflex in schwarz  lackiert, alle Nähte und Übergänge ebenfalls mit Sikaflex abgedichtet. Das war eigentlich die größte Drecksarbeit.

Schweden0283.jpg (86332 Byte)

Schweden0288.jpg (100671 Byte)

Cadillac.zusammenbau 027 Kopie.JPG (118522 Byte)

Alle Arbeiten am Rahmen und der Karosse waren soweit fertig und dem Verbund stand nichts mehr im Wege.

Beim Motoreinbau hatte ich die kompetente Hilfe von Werner Wallner, Bison Service GmbH. Es war eine Erfahrung, die man nicht mehr vergisst.

Schweden0284.jpg (84304 Byte)

Schweden0287.jpg (83419 Byte)

Motor.neu 003 Kopie.JPG (103039 Byte) e-bay 002 Kopie.JPG (82054 Byte)

elektrik 031 Kopie.JPG (92850 Byte)

Zwischenzeitlich wurde der Motor aus USA geliefert und das Getriebe überholt, neu lackiert, sämtliche Anbauteile wie Wasserpumpe, Lichtmaschine, Frischluftpumpe, Keilriemen und  Lagergummis erneuert. Rechts im Bild der Zustand des Motors vor 3 Jahren

Motorhaube_002_Kopie.JPG (66748 Byte)

Ohne Nachbarhilfe geht da nichts. Mit 5 Mann wird die 1,9 x 1,9m große Motorhaube angebracht. Zum Glück sind die Meisten selber Schrauber, V8  und Harley Fahrer

Rückansicht 002 Kopie.JPG (63265 Byte)

Und es geht weiter!

Rückansicht 005 Kopie.JPG (58362 Byte)

Frontbau 001 Kopie.JPG (44476 Byte)

Frontbau 003 Kopie.JPG (62888 Byte)

Frontbau 004 Kopie.JPG (37859 Byte)

Jetzt ist die komplette Elektrik dran. Da an dem Kabelbaum und den Unterdruckleitungen schon mal gebastelt wurde, macht dies die Arbeit für mich nicht gerade einfacher.

Foto0150 Kopie.JPG (318947 Byte)

Foto0148 Kopie.JPG (309800 Byte)

elektrik 005 Kopie.JPG (246018 Byte)

elektrik 006 Kopie.JPG (230854 Byte)

elektrik 003 Kopie.JPG (237894 Byte)